Aktuell

Pirlet Preise 2014

Aachen / Köln, November 2014. Pirlet & Partner und die Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen rufen zur Bewerbung um die Pirlet Preise 2014 auf. Bewerbungen sind bis 17.12.2014 an die Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen zu richten. Die Preisverleihung findet am 23.01.2015 in Aachen statt.

Mit dem Josef Pirlet Preis für hervorragende Leistungen in der ersten Studienhälfte ist ein Stipendium für einen Studienaufenthalt im Ausland im Wert von 6.000 Euro verbunden. Der Eugen Pirlet Preis im Wert von 2.000 Euro wird für eine hervorragende Diplomarbeit, Masterarbeit oder Promotion im Konstrukiven Ingenieurbau verliehen.

Das Team von: die developer, SOP Architekten, Warth & Klein Grant Thornton, Oberbürgermeister Thomas Geisel unddie beiden Poliere.

Clara und Robert feiern Richtfest

Düsseldorf/Köln, 27. Oktober 2014. Beim Hochbauprojekt "Clara und Robert" in Düsseldorf wurde Richtfest gefeiert. Das von den Architekten slapa oberholz pszczulny entworfene Ensemble aus zwei siebengeschossigen Bürogebäuden mit jeweils L-förmiger Grundrissfigur sowie erhaltenswerten Fassadenteilen des historischen Saarhauses umfasst ca. 19.000 BGF. Die Struktur des Gebäudes ermöglicht flexible Büroeinheiten ab einer Größe von ca. 150 m² aufwärts. Mit der baustatischen Prüfung ist Dipl.-Ing. Alexander Pirlet beauftragt.

>>> Internetpräsenz "Clara und Robert"
>>> Projektseite der Architekten

Büroausflug nach Düsseldorf und Wuppertal

Köln, 02. Oktober 2014. Der jährliche Büroausflug von Pirlet & Partner führte 48 Kolleginnen und Kollegen bei sonnigem Spätsommerwetter nach Düsseldorf und Wuppertal. Von Köln aus gestartet, begann die Tour mit einem Frühstück am Benrather Schlossufer und einem Spaziergang wahlweise am Rhein oder im Schlosspark. Weiter ging es ins Neandertal. Im dortigen Museum wurde im Rahmen einer Führung das Schulwissen zur Menschheitsgeschichte aufgefrischt. Beim Bogenschießen und Feuermachen wurde die Geschicklichkeit gefordert. Nach einer Kaffepause ging es nach Wuppertal. Dort wurde den Ausflüglern bei einer einstündigen Fahrt im Kaiserwagen der Schwebebahn die Geschichte und aktuelle Entwicklungen der Stadt Wuppertal erläutert. Der Tag klang mit einem gemeinsamen Abendessen im „Gut Knittkuhle“ aus.

Baubeginn beim Justizzentrum Gelsenkirchen

Köln/Gelsenkirchen, 21. Juli 2014. In Gelsenkirchen wurde mit dem Bau des neuen Justizzentrums begonnen, welches ab Ende 2015 die beiden Amtsgerichte, das Sozialgericht und das Arbeitsgericht mit ihren 242 Mitarbeitern in einem 19.000 qm BGF großen Gebäudekomplex vereinen wird. Pirlet & Partner sind mit der Tragwerksplanung in den Leistungsphasen 4 + 5 beauftragt, Dr. Rößeler mit der Beratung zum Brandschutz.

>>> Artikel in der WAZ vom 16.07.2014

Abbau des Gerüstes an der Deutschen Sporthochschule Köln

Köln, 1. Juli 2014. Das bauzeitliche Traggerüst beim Neubau eines Laborgebäudes des Instituts der Biochemie auf dem Campus der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS), welches die Stahlverbundkonstruktion der auskragenden Gebäudeecke gestützt hat wurde rückgebaut. Das  Gebäude ist Teil eines Forschungszentrums für die naturwissenschaftlichen und medizinischen Institute der DSHS, darunter auch das renommierte Anti-Doping-Labor, welches bis Ende 2014 entsteht. Der Entwurf für das Labor stammt von kadawittfeldarchitektur, Aachen. Pirlet & Partner sind mit der baustatischen Prüfung und den Baukontrollen beauftragt.

Richtfest bei den Bühnen Köln

Köln, 27. Juni 2014. An den Bühnen Köln wurde Richtfest gefeiert; der Kölner Oberbürgermeister Roters begrüßte etwa 1.400 Gäste aus Kultur, Wirtschaft und Stadtgesellschaft. Gefeiert wurde auf der Decke der Kinderoper am "kleinen Offenbachplatz". Dieser wird nach Fertigstellung der Aussenanlagen wieder als Platzfläche mit einer öffentlichen Außengastronomie für die Bürger zur Verfügung stehen.

Die Generalsanierung des 1957 bis 1962 nach Plänen von Wilhelm Riphahn erbauten und heute unter Denkmalschutz stehenden Opern- und Schauspielhauses soll im Sommer 2015 fertiggestellt und an die Bühnen übergeben werden.

Pirlet & Partner sind federführend in der Planungsgruppe Tragwerk mit CRP Berlin und H+L Köln mit der Tragwerksplanung beauftragt.

>>> Projektseite der Bühnen Köln
>>> Projektseite von HPP Architekten
>>> Bericht des Kölner Stadt-Anzeigers

Richtfest Campus West

Köln, 11. Juni 2014. Beim "Campus West" am Kölner Rheinauhafen wurde Richtfest gefeiert. Das ca. 20.000 qm BGF große Wohn- und Geschäftsgebäude gegenüber der Microsoft-Zentrale am Holzmarkt wird von Bauwens Development aus Köln gemeinsam mit der Revisco GmbH entwickelt; Architekten sind kadawittfeldarchitektur aus Aachen. Pirlet & Partner sind mit der baustatischen Prüfung und Baukontrollen beauftragt. Die Fertigstellung des bis zu 7 Geschosse hohen Gebäudekomplexes ist für das Frühjahr 2015 vorgesehen.

>>> Projektseite von Bauwens Development
>>> Projektseite von kadawittfeldarchitektur

Neueröffnung der Flora

Köln, 12. Juni 2014. Heute wird die Kölner Flora nach der Generalsanierung und dem Umbau wiedereröffnet. Die zentrale Umbaumaßnahme bestand darin, das im Krieg zerstörte gekreuzte Tonnendach in seiner historischen Dimension wiederherzustellen. Mittels einer filigranen Stahlkonstruktion wurde die Tonnendachkonstruktion über dem Festsaal auf einer neuen Stahlträgerdecke errichtet. Da die historischen Fassaden die neu entstehenden Lasten nicht aufnehmen und tragen können, wurde die gesamte Lastabtragung der Decke und des neuen Daches über zwölf Stützen mit einem Durchmesser von nicht einmal 30 Zentimetern realisiert. Für das breite Publikum besteht am 15. Juni 2014 im Rahmen eines Tages der Offenen Tür Gelegenheit zur Besichtigung. Pirlet & Partner waren bei der Generalsanierung mit der baustatischen Prüfung beauftragt.

>>> Information von KölnKongress
>>> Artikel des Kölner Stadt-Anzeigers

Grundsteinlegung für das Gürzenich-Quartier

Köln, 6. Juni 2014. In der Kölner Innenstadt ist gestern der Grundstein für das Gürzenich-Quartier gelegt worden. Auf einem ca. 2.500 m² großen Grundstück gegenüber dem historischen Festsaal Gürzenich entsteht ein siebengeschossiger Bau mit 17.000 m² BGF. Der Entwurf stammt von ASTOC Architekten und Planer, Köln, Bauträger ist die Entwicklungsgesellschaft Gürzenichquartier. Die Fertigstellung ist für Ende 2015 geplant. Pirlet & Partner sind mit der baustatischen Prüfung der Baugrube und des Hochbaus beauftragt

>>> Bericht des WDR, Studio Köln
>>> Website des Projekts

Richtfest an der Deutschen Sporthochschule Köln

Köln, 14. Mai 2014. Etwa ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten für den Neubau eines Laborgebäudes des Instituts der Biochemie auf dem Campus der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) wurde Richtfest gefeiert.  Das  Gebäude ist Teil eines Forschungszentrums für die naturwissenschaftlichen und medizinischen Institute der DSHS, darunter auch das renommierte Anti-Doping-Labor, welches bis Ende 2014 entsteht. Der Entwurf für das Labor stammt von kadawittfeldarchitektur, Aachen. Mit der baustatischen Prüfung ist Dr. Henric Bierwirth, Pirlet & Partner, beauftragt.

>>> Pressemitteilung der Deutschen Sporthochschule
>>> Videobericht des Kölner Stadt-Anzeigers

Richtfest beim Pfarrzentrum St. Rochus in Köln-Bickendorf

11. April 2014. Im Kölner Stadtteil Bickendorf entsteht ein neues Pfarrzentrum mit Kindergarten. Der Entwurf stammt von Kaspar Kraemer Architekten BDA, die erfolgreich aus dem Architektenwettbewerb hervorgegangen sind. Pirlet & Partner sind mit der Tragwerksplanung (LP 1 bis 6) beauftragt.

>>> Projektinformation von Kaspar Kraemer Architekten BDA

Richtfest beim Wohnbauprojekt AdlerQuartier

10. April 2014. Im Frankfurter Gallus-Viertel fand bereits 7 Monate nach der Grundsteinlegung das Richtfest der beiden Projekte „Louis am Park“ und „Harry`s Lofts & Houses“ das Richtfest statt. Beide Projekte sind Bestandteil der Adler Quartiere, die von der Düsseldorfer PDI Property Develompent Investors GmbH realisiert und von HPP Architekten und RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architekten geplant werden. In den beiden Projekten werden 250 Wohnungen mit einem Investitionsvolumen von 70 Mio Euro enstehen; die Fertigstellung erfolgt bis Anfang 2015. Pirlet & Partner sind mit der Tragwerksplanung nach HOAI §49, Phase 1 bis 4, sowie mit der Genehmigungsplanung des Schall- und Wärmeschutzes beauftragt.

>>> Pressemitteilung der PDI-Gruppe

Baufortschritt Bühnen Köln

Köln, März 2014. Mit dem Baubeginn des Kleinen Hauses Schauspiel befindet sich nun auch der letzte Bauabschnitt der Sanierung Bühnen Köln in der Ausführung. Derzeit sind die Arbeiten zur Erstellung der Gründungspfähle in Arbeit. Das Kleine Haus bietet Platz für 220 Zuschauer. Die Betonarbeiten an der Kinderoper, der Anlieferung und der Verwaltung sind weitestgehend abgeschlossen. An der Krebsgasse sind die Arbeiten zum Ersatzneubau des Hinterbühnenturms im 5. OG angelangt. Die Generalsanierung des unter Denkmalschutz stehenden Opern- und Schauspielhauses soll im Sommer 2015 fertiggestellt werden. Pirlet & Partner sind in der Planungsgruppe Tragwerk federführend mit der Tragwerksplanung beauftragt.

Grundsteinlegung an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

25. März 2014. Im Kölner Büro- und Dienstleistungsquartier "Deutzer Feld" wurde der symbolische Grundstein für den neuen Studienort der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW) gelegt. Aurelis Real Estate wird an der Erna-Scheffler-Straße einen 12.600 m² BGF großen Neubau mit Kursräumen für 2000 Studenten, einer Bibliothek, einer Kantine sowie Büros für ca. 60 Dozenten und die Verwaltung errichten. Das Investitionsvolumen beträgt ca. 42,5 Mio. Euro.
Pirlet & Partner erbringen die Tragwerksplanung, Dr. Rößeler die Beratungen
zum Brandschutz. Der Baubeginn soll im April 2015 erfolgen.

v.l.n.r.: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Vallée (Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen), Isabelle-Denise Paparo, Carmen Schröter, Jakob Peter Sold, Sophia Perse, Alexander Pirlet.

Pirlet Preise 2013

Aachen, 24. Januar 2014. An der RWTH Aachen, Fakultät für Bauingenieurwesen, wurden die Preiträger der Pirlet Preise 2013 ausgezeichnet. Der Eugen-Pirlet-Preis wird seit 2000 vergeben und zeichnet eine hervorragende Diplomarbeit, Masterarbeit oder Promotion aus dem Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus aus. Ausgezeichnet wurde Sophia Perse. Der Josef-Pirlet-Preis wird in Form eines Stipendiums an Studierende mit guten bis sehr guten Studienleistungen im Bachelorstudium vergeben, um sie bei einem Studienaufenthalt im Ausland zu unterstützen. Ausgezeichnet wurden Isabelle-Denise Paparo, Carmen Schröter, Jakob Sold und Sophia Perse. Allen Preisträgern einen herzlichen Glückwunsch!