LeistungenBauwerksprüfung

Wir erkennen Mängel

Um die Standsicherheit, Verkehrssicherheit und Dauerhaftigkeit von Ingenieurbauwerken und von weitgespannten Tragwerken des Hochbaus zu gewährleisten, sind regelmäßige Prüfungen nach VDI 6200 und DIN 1076 notwendig. Ziel der Prüfungen ist es, Mängel und Schäden rechtzeitig zu erkennen, zu bewerten und Maßnahmen zu ergreifen, bevor Beeinträchtigungen der Standsicherheit eintreten.

Bauwerksuntersuchungen und Schädigungsanalyse

Die regelmäßige Überprüfung der Standsicherheit von Bauwerken des Hoch- und Ingenieurbaus gehört seit vielen Jahren zum Leistungsspektrum von Pirlet & Partner. Unsere zertifizierten Bauwerksprüfer für Hoch- und Ingenieurbau bieten qualifizierte Beratung bei der Beurteilung der Bauwerkssubstanz und dokumentieren die Prüfergebnisse im Bauwerksbuch. Werden Defizite oder Schäden festgestellt, führen wir vertiefte Bauwerksuntersuchungen durch und veranlassen die Prüfung der Materialbeschaffenheit, zum Beispiel durch Stahl-, Spannstahl- und Betonuntersuchungen. Ergebnis dieser Schädigungsanalyse ist die Beurteilung der Dauerhaftigkeit und der Ermüdungsgefährdung.

Sanierungsplanung und Umsetzung

Zur Behebung der Mängel entwickeln wir Sanierungsvorschläge und entwerfen eine Sanierungsplanung mit Kostenschätzung als Entscheidungsvorlage für den Bauherrn. Wir übernehmen die Abstimmung mit den Fachgutachtern und erstellen das Leistungsverzeichnis als Vergabegrundlage. Schließlich erarbeiten wir Ausführungskonzepte und führen für den Bauherrn die örtliche Bauüberwachung sowie die Abrechnung durch.

Unsere Spezialisten beraten Sie gerne

  • Dipl.-Ing. Kurt Pesch
  • Dr.-Ing. Henric Bierwirth
  • Dipl.-Ing. Lutz Tempel
  • Dipl.-Ing. Markus Bartsch