Aktuell2018

Ein neues Jahr

Köln, 21. Dezember 2018. Das Jahr 2018 geht zu Ende und wir schauen zurück auf ein Jahr der kontinuierlichen Weiterentwicklung. Wir haben unsere Standorte weiter ausgebaut und spannende Projekte zum Erfolg geführt.

Wir bedanken uns für die gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit und freuen uns auf ein neues Jahr mit Ihnen und künftige gemeinsame Projekte.

Erholsame Feiertage und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 wünscht Ihnen und Ihrer Familie das Team von Pirlet & Partner.

Save the Date: Die Vergabe der Pirlet Preise 2018, zu der wir Sie gerne einladen, findet am 18.01.2019 im Rahmen der akademischen Feier der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen statt.

 

Forschungsprojekt EvaDAT

Köln / Wuppertal, 20. Dezember 2018. Die Evaluierungsbeispiel-Datenbank EvaDAT ist ein Forschungsprojekt der Bergische Universität Wuppertal in Zusammenarbeit mit 19 Projektbeteiligten aus Forschung und Planungsbüros. Die Konzeption und der Aufbau einer standardisierten Beispieldatenbank für softwaregestützte Tragwerksberechnung in Anlehnung an VDI 6201 für den Einsatz von Statik-Software in BIM-basierten Prozessketten soll zukünftig anhand von Evaluierungsbeispielen eine Qualitätssicherung von Statik-Software ermöglichen. Für die bisher nichtöffentlichen Bereiche der Confluence-Datenbank ist die Veröffentlichung zum 01. April 2019 geplant.

Pirlet & Partner unterstützt als Projektpartner mit Dipl.-Ing. André Jaskula als Projektleiter die Bergische Universität Wuppertal bei dem im Rahmen der Forschungsinitiative Zukunft Bau geförderten Projekt.

Zur Projekt-Website EvaDAT

Fertigstellung Rohbau an der Uni Köln

Köln, 13. Dezember 2018. Die Fertigstellung der Rohbauarbeiten des Erweiterungsneubaus der Physikalischen Institute an der Universität zu Köln wurde heute mit einem Baustellenfest gefeiert. Der Laborneubau verbindet als Querriegel das I. und II. Physikalische Institut. Nach Fertigstellung des nun beginnenden Ausbaus des hochinstallierten Gebäudes werden die Bestandsbauten generalsaniert.

Bei dem von Heinle, Wischer und Partner aus Köln entworfenen Gebäude sind Pirlet & Partner mit der Ingenieur-Leistung der Tragwerksplanung in den Phasen 1-6 beauftragt.

 

Pirlet Preise 2018 – Bewerbungsfrist 05.01.2019

Köln, 06. Dezember 2018. Noch bis zum 05.01.2019 haben Studierende und Absolventen der Fakultät für Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen die Möglichkeit ihre Bewerbung für die Pirlet Preise einzureichen.

Der Josef Pirlet Preis wird in Form eines Stipendiums für einen Studienaufenthalt im Ausland an Studierende mit guten bis sehr gute Noten im Bachelorstudium vergeben.

Mit dem Eugen Pirlet Preis werden hervorragende Diplom-, Master- oder Doktorarbeiten im Konstruktiven Ingenieurbau ausgezeichnet.

Bewerbungen sind an die Fakultät für Bauingenieurwesen zu richten. Die Preisverleihung findet am 18.01.2019 im Rahmen der akademischen Feier statt.

Pirlet Preise
Pirlet Preise – Seite der RWTH Aachen
Flyer Akademische Feier 2019

BIM NEXT an der TH Köln

Köln, 26. November 2018. Über 100 Teilnehmer besuchten die heutige Veranstaltung BIM NEXT an der Technischen Hochschule Köln. Von Pirlet & Partner nahmen die BIM-Fachkoordinatoren Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg und Dipl.-Ing. Kai Voigtländer teil.

Das von der buildingSMART Regionalgruppe Rheinland gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Markus Nöldgen von der TH Köln entwickelte Veranstaltungsformat ist eine Mischung aus Vorträgen und Marktplatz mit verschiedenen Themenständen. Die Gelegenheit zum fachlichen Austausch rund um das Thema BIM und Networking wurde rege angenommen.

 

RWTH Bildungsfonds – Stipendienvergabefeier 2018

Aachen, 23. November 2018. Auch in diesem Jahr trafen sich Stipendiatinnen und Stipendiaten, Fördernde und Angehörige der RWTH Aachen zum feierlichen Auftakt der neuen Förderperiode des RWTH Bildungsfonds.

Nach Begrüßung der rund 550 Gäste im Aachener Rathaus überreichte Prof. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen, auf der Bühne des Krönungssaals den Fördernden die Stipendienurkunden zur Weitergabe. Die Landesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik e.V. Nordrhein-Westfalen (VPI-NRW) fördert auch in dieser Periode an allen Universitäten in NRW die Studierenden des Bauingenieurwesens. Der 1. Vorsitzende Dipl.-Ing. Alexander Pirlet übergab die Urkunden den vier Stipendiatinnen und Stipendiaten Henrika Priebe und Andreas Volz (siehe Foto) sowie Lena Schuh und Andreas Cremer.

Beim nachfolgenden Stehempfang bot sich allen Anwesenden die Möglichkeit zum Kennenlernen und Netzwerken. 

 

 

Lehrtätigkeit Dr.-Ing. Jörg Rößeler an der TH Köln

Köln, 13. November 2018. Im Wahlpflichtfach „Baulicher Brandschutz“ für Studierende der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Bachelor) mit Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau hält Dr.-Ing. Jörg Rößeler aus dem Hause der Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH eine Lehrveranstaltung an der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Technischen Hochschule Köln (Technology Arts Sciences TH Köln). 

An 9 Terminen, die jeweils Dienstags von 14 Uhr bis 15:30 und 15:40 bis 17:10 Uhr statt finden, vermittelt Herr Dr.-Ing. Rößeler die Grundlagen mit folgenden Lehrinhalten:

  • Einführung Statistik, Brandarten, Brandverlauf, Brandphasen 
  • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen, Klassifizierung
  • Konstruktiver Brandschutz
  • Brandschutzkonzepte: Schutzziele, notwendige Inhalte 
  • Öffentlich-rechtliche Anforderungen: Vorschriften, BauO NRW 2018, Sonderbauten, Anlagentechnik

Wohnprojekt Clarenbachplatz in Köln-Braunsfeld

Köln, 09. Oktober 2018. Die Kölner Bezirksregierung erteilte am 27. August 2018 den Bauträgern, Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG und WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH, die Genehmigung, die Bahngleise der Güterverkehrslinie in Köln-Braunsfeld zu umbauen. Um 3 Häuser mit insgesamt 67 Wohnungen und knapp 600 m² Gewerbefläche zu errichten wird damit erstmals in Deutschland ein Schienenweg über eine Länge von 160 Metern überbaut. Unterirdisch entstehen 98 Tiefgaragenstellplätze.

Anfang September startet der Umbau des Gleisbetts. Die Fertigstellung des Neubaus ist bis Februar 2021 geplant.

Bei dem Wohnbauprojekt am Clarenbachplatz führt Dipl.-Ing. Alexander Pirlet die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung mit EBA-Anteil durch.

Büroausflug 2018

Siegen, 14. September 2018. Beim diesjährigen Büroausflug besuchte das Team von Pirlet & Partner aus Köln und Düsseldorf die Kollegen von Kreutz, Pirlet & Partner in Siegen. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Café del Sol ging es zur Bürobesichtigung der Villa Waldrich, dem Sitz der Kreutz · Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH.

Die anschließende Wanderung am Gillerberg im Rothaargebirge führte durch alte Laubwälder hinauf zur Ginsburg und wurde mit einer beeindruckende Rundum Panoramaaussicht belohnt. Dem schönen ausgedehnten Spaziergang folgte eine Stärkung mit Kaffee, Kuchen und regionalen Spezialitäten im Restaurant Ginsberger Heide – das hatten wir uns verdient.

Mit der Rückfahrt nach Siegen begann der kulturelle Teil des Tages: der Besuch des Siegerlandmuseums im oberen Schlosses mit Führung durch die Räumlichkeiten und Inaugenscheinnahme einiger Rubens Gemälde (Peter-Paul Rubens ist in Siegen geboren) oder der Besuch des Museums für Gegenwartskunst im unteren Schloss mit der Ausstellung „Landschaft, die sich erinnert“ standen zur Auswahl.
Zum gemütlichen Abschluss unseres Ausflugs ließen wir uns von Küchenchef Markus Boßlet und seinem Team im Restaurant-Bar mit kulinarischen Köstlichkeiten und ausgesuchten Getränken verwöhnen.

BIM für Alle – Veranstaltung am 04.10.2018

Köln, 10. September 2018. Bei der Veranstaltung „BIM für Alle“ am 4. Oktober 2018 gibt die Architektenkammer NRW in Kooperation mit der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Akademie der Architektenkammer einen Einblick in die Arbeitsweise des Planungswerkzeuges Building Information Modeling (BIM). Aus dem Hause der Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft wird Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg einen Vortrag zum Thema „Die Zusammenarbeit am Architektenmodell und Fachmodell“ halten. Die BIM-Veranstaltung findet von 14.00 bis 18.00 Uhr in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste in Düsseldorf statt. Über Ihre Anmeldung auf der Homepage der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen würden wir uns freuen.

Das Programm der Veranstaltung als pdf: Flyer BIM für alle. 
Artikel auf www.aknw.de

Baustart des B&B Hotel in Neuss

Köln, 07. September 2018. Im Rahmen der Quartiersentwicklung auf dem ehemaligen Pierburg-Gelände an der Stadtgrenze zu Düsseldorf realisiert die BEMA Gruppe ein 5-geschossiges Business-Hotel mit 100 Gästezimmern. Der Neubau mit einer Bruttogrundfläche (BGF) von ca. 3.000 m² entsteht auf einem Teilgrundstück von 1.634 m² der 55.580 m² großen Quartier-Gesamtfläche.

Dr.-Ing. Henric Bierwirth führt die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung bei dem Hotelbau in Neuss durch.

Teilnahme am Firmenlauf B2RUN in Köln

Köln, 06. September 2018. Auch in diesem Jahr haben wir am Kölner Firmenlauf B2RUN teilgenommen. 19 Kollegen von Pirlet & Partner waren unter den 23.000 Läufern aus rund 1.000 Unternehmen auf der Strecke durch den Stadtwald rund um das RheinEnergieStadion dabei. Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr!

 

 

Neue Büroräume am Standort Düsseldorf

Ab dem 27.08.2018 erreichen Sie den Düsseldorfer Standort der Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH und die angeschlossenen Sachverständigen Dr.-Ing. Henric Bierwirth, saSV für die Prüfung der Standsicherheit im Massivbau und Dr. Ing. Jörg Rößeler, saSV für die Prüfung des Brandschutzes, in den neuen Büroräumen unter folgender Anschrift und Telefonnummer:

Zimmerstraße 15A
40215 Düsseldorf

Telefon: 0211 / 542 211 - 0 
Telefax: 0211 / 542 211 - 30

Umzugsbenachrichtigung Standort Düsseldorf

Pirlet & Partner wächst!

Köln, 15. August 2018. Wir haben Verstärkung bekommen: mit Simon Ankermann, Annemarie Hartwig, Gerd Hemmieoltmanns, Kevin Kesting, Hans Oosterbeek, Sonja Röhrig, Sebastian Rößeler und Hossein Vakili hat sich seit Beginn diesen Jahres unser Team auf aktuell 65 Mitarbeiter vergrößert. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Zur Mitarbeiterseite 

Neubau Pflegeheim in Nürnberg

Köln, 03. August 2018. Pirlet & Partner ist im Team der Heinle, Wischer Generalplanung mit der Tragwerksplanung sowie der Sachverständigen-Leistung der Bauphysik für das von Heinle, Wischer und Partner, Freie Architekten, Köln entworfene Alten- und Pflegeheim beauftragt. Dr.-Ing. Jörg Rößeler komplettiert das Team mit der Beraterleistung des vorbeugenden Brandschutzes. 

Die Planung erfolgt modellbasiert nach den BIM-Vorgaben des Auftraggebers. 

Der Neubau in der Salzbrunner Straße in Nürnberg-Langwasser wird mit ca. 140 Betten, integrierter Demenzabteilung, Verwaltungsbereich und Versorgungsküche geplant. 

Thementag: BIM-Collaboration mit IFC, BCF & Co.

Leipzig, 29. Juni 2018. Mit Dipl.-Ing. Henrik Hachenberg und Dipl.-Ing. Kai Voigtländer haben 2 der BIM-Fachkoordinatoren aus dem Hause Pirlet & Partner am buildingSMART-Thementag in Leipzig teilgenommen. Der Thementag widmete sich dem offenen und herstellerneutralen Austauschformat IFC und dem BIM Collaboration Format BCF. Anhand von Praxisbeispielen erklärten Experten aus verschiedenen Fachrichtungen die technischen Details sowie konkrete Anwendungsfälle und -möglichkeiten. So wurde den Teilnehmern des BIM-Thementages eine Mischung aus vertiefendem Spezialwissen und anwendergerechten Darstellungen mit anschließender Diskussionsrunde geboten.

 

 

Wohnbauprojekt „vielvrings“ in Köln

Köln, 23. Mai 2018. Mit der Wohnbebauung „vielvrings“ in der Kölner Severinstraße realisiert BPD auf dem Grundstück neben dem ehemaligen Stadtarchiv ein Wohn- und Geschäftsensemble. Namensgeber des Projekts ist die traditionelle Bezeichnung des Viertels rund um die Severinstraße: Vringsveedel. Es entstehen 27 Eigentumswohnungen, 7 Stadthäuser mit Privatgärten sowie vier Ladenlokale. Die voraussichtliche Fertigstellung des Quartiers ist Ende 2019 geplant.

Bei dem vom Kölner Architekturbüro Kaspar Kraemer entworfenen Wohnensemble ist Pirlet & Partner mit allen Leistungsphasen der Tragwerksplanung, der Bauphysik und der Baugrubensicherung beauftragt.

Grundsteinlegung Urban Soul – Dreiklang für Bonn

Bonn, 27. April 2018. Auf dem Bonner Bahnhofsvorplatz wurde der Grundstein für das Projekt „Urban Soul – Dreiklang für Bonn“ gelegt. Für das Ensemble aus Hotel, Geschäftshaus, Büro- und Wohngebäude sind insgesamt ca. 40.000 m² und 350 öffentliche Stellplätze vorgesehen. Die Fertigstellung ist im Jahr 2020 geplant. Wie der Projektentwickler die developer aus Düsseldorf bekannt gab, wird die Hotelkette Motel One das Hotel betreiben.

Die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung bei den von Benthem Crouwel Architekten aus Aachen entworfenen Gebäuden führt Dipl.-Ing. Alexander Pirlet durch.

Richtfest 1.BA Wohnquartier „Vierzig549“, Düsseldorf

Düsseldorf-Heerdt, 24. April 2018. Im Neubaugebiet „Vierzig549“ wurde heute das Richtfest für 103 Mietwohnungen des 1. Bauabschnittes gefeiert. Insgesamt enstehen bei der Quartiersentwicklung auf dem Areal der früheren Böhlerwerke rund 1000 Wohnungen und diverse Nahversorgungseinrichtungen.

Die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung der derzeit fertig gestellten Bauabschnitte des Wohnquartiers „VIERZIG549“ in Düsseldorf wurde von Dr.-Ing. Henric Bierwirth durchgeführt.

Zertifizierung zum Sachkundigen Planer

Köln, 26. März 2018. Unser Mitarbeiter Dipl.-Ing. Andreas Brucker hat im März 2018 die Prüfung zum „Sachkundigen Planer für die Instandhaltung von Betonteilen“ erfolgreich abgelegt. Somit stellt Ihnen Pirlet & Partner neben Dipl.-Ing. Viktor von Holtum einen weiteren zertifizierten Sachkundigen Planer für Ihre Projekte zur Verfügung.

Nach der Richtlinie „Instandhaltung von Betonbauteilen“ des Deutschen Ausschusses für Stahlbeton (DAfStb), muss die Planung von Instandhaltungsmaßnahmen und die Erstellung eines Instandhaltungsplanes durch einen Sachkundigen Planer erfolgen. Entsprechende Personen müssen danach über besondere Kenntnisse unter Berücksichtigung der in der Richtlinie genannten Instandsetzungsprinzipien und -verfahren verfügen.

Insgesamt besitzen 4 Mitarbeiter der Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft besondere Qualifikationen für die Planung und Überwachung von Betonsanierungen.

Zuschlag für Forschungsneubau THINK Bochum

Köln, 16. März 2018. Heinle Wischer Gesellschaft für Generalplanung mbH starten mit Pirlet & Partner als Tragwerksplaner die Planung für den Neubau des Forschungszentrums THINK an der Ruhr-Universität Bochum.

Das Zentrum für theoretische und integrative Neuro- und Kognitionswissenschaft entsteht als erstes Projekt auf dem Entwicklungsgebiet des ehemaligen Opelwerks in Bochum. Alle Planungen werden modellbasiert erarbeitet und nach den BIM-Vorgaben des Auftraggebers in einem zentralen Modell zusammengeführt. 

Richtfest Neubau Stadtarchiv Köln

Köln, 02. März 2018. Mit Fertigstellung des Rohbaus des neuen Archivgebäudes am Eifelwall wurde heute Richtfest gefeiert.

Auf einer Bruttogrundfläche von rund 22.600 Quadratmetern wird der Neubau Platz für 50 Regalkilometer Archivfläche bieten. Die Bauarbeiten des 83,5 Millionen Euro Projekts wurden 2016 begonnen, 2020 soll das Archiv der Öffentlichkeit übergeben werden.

Bei dem von Waechter + Waechter Architekten aus Darmstadt entworfenen Gebäude führt Dipl.-Ing. Alexander Pirlet die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung durch.

Zur Projekt-Website der Stadt Köln

Eröffnung ICE-Instandhaltungswerk Köln-Nippes

Köln, 23. Februar 2018. Das CO2 neutrale ICE-Instandhaltungswerk wurde bei einer symbolischen Schlüsselübergabe mit Berthold Huber (Vorstand Personenverkehr der Deutschen Bahn), Hendrik Wüst (Verkehrsminister des Landes NRW), Henriette Reker (Oberbürgermeisterin der Stadt Köln), sowie zahlreichen Vertretern von Bahn und Politik eröffnet. Als Vorreiter-Projekt beim Einsatz innovativer und zukunftsfähiger Umwelttechnologien steht mit der 220 Millionen Euro Investition das modernste ICE-Instandsetzungswerk Europas in Köln. In dem 23 Hektar großen Werk wurden vorrangig regionale Baustoffe verbaut.

Der Neubau des Instandhaltungswerks wurde von Dipl.-Ing. Alexander Pirlet mit der Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung (EBA) begleitet.

Zur Projekt-Website des Bauträgers

„Living Circle“ erhält Deutschen Bauherrenpreis

Berlin, 21. Februar 2018. Das Düsseldorfer Projekt „Living Circle“ der BAUWERT aus Berlin wurde in der Kategorie „Umnutzung für das Wohnen“ im Rahmen der Berliner Baufachmesse bautec mit dem Deutschen Bauherrenpreis ausgezeichnet. Durch den Umbau des ehemaligen Thyssen Trade Center an der Grafenberger Allee entstand ein Wohnquartier mit 340 Wohnungen, einer Kita und Einzelhandelsfläche.

Die Architektur wurde von Konrath und Wennemar Architekten und Ingenieure entworfen, die Freiräume von FSWLA Landschaftsarchitektur. Die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung wurde von Dr.-Ing. Henric Bierwirth erbracht.

Seit 1986 wird der Deutsche Bauherrenpreis gemeinsam von der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, dem Bund Deutscher Architekten BDA und dem Deutsche Städtetag (DST) alle zwei Jahre ausgelobt. Er dient der Unterstützung innovativer Ansätze und Lösungen im Wohnungsbau und setzt - unter besonderer Berücksichtigung der Rolle des Bauherren - am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten an. 

Pirlet Preise 2017

Aachen, 19. Januar 2018. Im Rahmen der Akademischen Feier der Fakultät für Bauingenieurwesen der RWTH Aachen wurden die Pirlet Preise 2017 verliehen.

Mit dem Eugen Pirlet Preis, der seit 2000 für eine hervorragende Diplomarbeit, Masterarbeit oder Promotion aus dem Bereich des Konstruktiven Ingenieurbaus vergeben wird, wurde Herr M.Sc. Christian Knorrek ausgezeichnet.

Mit dem Josef Pirlet Preis, der in Form eines Stipendiums für einem Studienaufenthalt im Ausland an Studierende mit guten bis sehr guten Studienleistungen im Bachelorstudium vergeben wird, wurden Herr B.Sc. Lucas Classen, Herr Maxim Vermeer und Herr B.Sc. Matthias Kalus ausgezeichnet.

Wir gratulieren allen Preisträgern und wünschen weiterhin viel Erfolg! 

v.l.n.r.: B.Sc. Lucas Classen, Maxim Vermeer, Dipl.-Ing. Alexander Pirlet (GF Pirlet & Partner), M.Sc. Christian Knorrek, B.Sc. Matthias Kalus