Aktuell2021

Einblicke in den Beruf einer Bauingenieurin

Köln, 16. November 2021. In der Ausgabe des Kölner Stadt-Anzeiger vom 13./14. November 2021 ist ein Interview mit unserer Kollegin Katrin Sommer M.Eng. erschienen. Der Artikel aus der Rubrik „Unterm Strich“ gibt Einblicke zum Berufsalltag als Bauingenieurin, und widerlegt das Klischee, es handle sich um eine reine Männerdomäne.

Hier geht es zum Online-Artikel

Baugenehmigung für Büroquartier im „Ehrenveedel“

Köln, 27. Oktober 2021. Auf dem ehemaligen Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld entsteht mit dem „Ehrenveedel“ ein gemischt genutztes Quartier aus Wohnen, Gewerbe und soziokultureller Nutzung. Für die vier Büroneubauten an der fast 12.000 qm großen Ostspitze des Areals wurde nun die Baugenehmigung erteilt. Die Gebäude wurden vom Bauherrn Aurelis Canto, Teno, Primo und Vivo benannt. Mit zwölf Etagen bildet das Hochhaus Primo an der Ecke Oskar-Jäger-Straße/Vogelsanger Straße die neue Landmarke von diesem Teil Ehrenfelds. Die Fertigstellung des Projekts ist Ende 2024 geplant.

Bei den von trint + kreuder d.n.a. architekten aus Köln entworfenen Bürobauten führt Dipl.-Ing. Alexander Pirlet die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung durch.

www.www.ehrenveedel.com

Büroausflug 2021

Lindlar, 24. September 2021. Dieses Jahr trafen sich die Mitarbeitenden von Pirlet & Partner aus Köln|Düsseldorf, Kreutz · Pirlet & Partner aus Siegen und Nguyen · Pirlet aus Wuppertal zum gemeinsamen Betriebsausflug in Lindlar.

Bei einem entspannten Brunch auf Schloss Georghausen startete unser Tag. Gut gestärkt ging es weiter zum Steinhauerpfad. Dort standen wahlweise eine Wanderung auf dem 6,2 Kilometer langen Rundweg oder eine Führung durch den Steinbruch auf dem Ausflugsprogramm. Eine verdiente Erfrischungspause erwartete die Kolleginnen und Kollegen beim nächsten Ausflugsziel, dem Gelände der :metabolon – Gärten der Technik. Im Anschluss konnte über rund 360 Stufen die Kegelspitze des Entsorgungszentrums Leppe erklommen werden, um dort die Aussicht ins Bergische Land zu genießen. Die Rundtour unseres gemeinsamen Tages führte zurück nach Schloss Georghausen, dort fand der Ausflug bei einem gemütlichen Abendessen seinen Ausklang.

„Next“ und „Rise“ gehen an den Start

Düsseldorf, 19. Juli 2021. Auf dem ehemaligen Siemens-Gelände an der Völklinger Straße in Düsseldorf-Unterbilk befindet sich ein Wohn- und ein Büroprojekt des Kölner Immobilienentwicklers PANDION in der Entwicklung. Das Wohnprojekt „Pandion Next“ umfasst 164 Wohnungen mit Tiefgarage. Ebenso ist eine Kindertagesstätte auf dem Grundstück vorgesehen. In unmittelbarer Nachbarschaft ist das 17-geschossige hochmoderne Bürogebäude „Pandion Rise“ in Planung. Das mit Wohnen, Arbeiten, Nahversorgung, gastronomischem Angebot und öffentlichen Freiflächen durchmischte Quartier entsteht auf dem insgesamt 18.400 qm großen Areal in unmittelbarer Nähe zum Düsseldorfer Stadttor. Für beide Projekte ist der Baubeginn in diesem Jahr, die Fertigstellung für 2023 vorgesehen.

Bei den vom Architekturbüro caspar.schmitzmorkramer aus Köln entworfenen Gebäuden führt Dr.-Ing. Henric Bierwirth die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung durch.

Grundsteinlegung „Rathausplatz“ in Leichlingen

Leichlingen, 24. Juni 2021. Für das Neubauprojekt „Rathausplatz“ haben die Investoren und Entwickler des Leichlinger Architekturbüros Pässler, Sundermann und Partner mit Projektpartnern und Vertretern aus Politik und Verwaltung den Grundstein gelegt. In dem Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage auf dem ehemaligen Kaufparkgelände entstehen rund 70 Wohnungen, ein 2400 Quadratmeter großer Nahversorger, weitere kleine Gewerbeeinheiten sowie Praxen. Die Fertigstellung ist bis 2024 geplant.

Bei dem vom Architektur- und Stadtplanungsbüro Pässler, Sundermann und Partner aus Leichlingen entworfenen Neubau ist die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mit den Leistungen der Tragwerksplanung und der Bauphysik beauftragt.

4-Fach Sporthalle Unionviertel, Dortmund

Dortmund, 28. Mai 2021. Beim Realisierungswettbewerb zum Neubau der 4-Fach Sporthalle im Dortmunder Unionviertel wurde der Entwurf der Berliner Büros Heinle Wischer und Partner Freie Architekten GbR und Landschaftsarchitektur Bos GbR mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Im Generalplaner-Wettbewerbs-Team stand die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft in den Fachplanungsleistungen der Tragwerksplanung und des Brandschutzes beratend zur Seite.

3. Platz Brückenwettbewerb Deutzer Hafen

Köln, 06. Mai 2021. Die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft freut sich über den 3. Preis beim Planungswettbewerb für den Neubau zweier Brücken über das Deutzer Hafenbecken. Zusammen mit Marc Mimram Architecture Ingénierie aus Paris und Nguyen · Pirlet Ingenieurgesellschaft aus Wuppertal wurde das Arge-Team am 15. April durch das Preisgericht ausgezeichnet.

Das im Rahmen der Quartiersentwicklung Deutzer Hafen Köln von moderne stadt in Zusammenarbeit mit der Stadt Köln ausgelobte Verfahren wurde als einphasiger nicht-offener Realisierungswettbewerb mit zehn interdisziplinären Teilnehmergemeinschaften, bestehend aus Ingenieurbüro und Architekturbüro, durchgeführt. Der Wettbewerb beinhaltete den Entwurf zweier Brücken über das Hafenbecken: eine für den Rad- und Fußverkehr, eine für den Kfz-Verkehr.

Zur Web-Site www.koelnarchitektur.de

competitionline Ranking 2020

Berlin, 27. April 2021. Die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH freut sich über den 19. Platz beim competitionline Ranking 2020 in der Kategorie Tragwerksplaner. Mit der gleichen Platzierung wie im Ranking 2019 konnte der kontinuierliche Erfolg in Wettbewerben und öffentlichen Ausschreibungen bestätigt werden.

Unsere Erfolge auf competitionline

Weiteres Bürogebäude HSPV Duisburg

Duisburg, 20. April 2021. Die Aurelis Real Estate Service GmbH errichtet ein weiteres Bürogebäude für die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) in Duisburg. Die Kapazität der Hochschule wird um 22 Kursräume, zehn Büros für Lehrende und Verwaltung sowie elf Gruppenarbeits- und Trainingsräume erweitert. Die Übergabe der neuen Räumlichkeiten ist für Mitte 2023 geplant.

An der HSPV NRW studieren die Nachwuchskräfte von Polizei, Kommunal- und Landesverwaltung sowie der Rentenversicherung des Landes. Die Hochschule mit mehr als 12.000 Studierenden an zehn Studienorten ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums des Innern.

Bei dem von Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten aus Köln entworfenen Gebäude ist die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mit den Leistungen der Tragwerksplanung beauftragt. Dipl.-Ing. (FH) Michael Neuwald führt die Sachverständigen Beraterleistungen des vorbeugenden Brandschutzes durch.

Wir gratulieren

Düsseldorf, 10. März 2021. Unser geschäftsführender Gesellschafter Herr Dipl.-Ing. (FH) Michael Neuwald hat heute aus der Hand des Präsidenten der Ingenieurkammer Bau NRW, Herrn Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, seine Anerkennungsurkunde als saSV für die Prüfung des baulichen Brandschutzes erhalten.

Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen viel Erfolg auf dem weiteren Berufsweg.

Mit dieser Anerkennung dokumentiert die IK Bau NRW die hohe Kompetenz und Verantwortung des staatlich anerkannten Sachverständigen. Als Fach-Experten weisen staatlich anerkannte Sachverständige (saSV) durch eine umfangreiche Prüfung bei der Ingenieurkammer-Bau NRW nach, dass sie neben langjähriger Berufserfahrung über eine besondere Sachkunde in ihrem Fachbereich verfügen. Sie sind berechtigt, die in ihrem Fachbereich gesetzlich vorgeschriebene Nachweise aufzustellen, Prüfungen vorzunehmen und Bescheinigungen auszustellen.

Grundsteinlegung Haus der Jugend

Düsseldorf, 02. Februar 2021. Für das Neubauprojekt „Haus der Jugend“ an der Lacombletstraße in Düsseltal fand heute die Grundsteinlegung statt. Bauherr ist die städtische Tochtergesellschaft Immobilien Projekt Management Düsseldorf GmbH (IPM). In dem multifunktionalen Bau entstehen eine Kindertagesstätte, Auszubildenden-Wohnungen, Büro- und Seminarräume für den Jugendring Düsseldorf sowie die Junge Aktionsbühne (JAB) zusammen mit einem Café und Konzertraum. Die Fertigstellung des nach neuesten ökologischen Standards geplanten Komplexes ist für das Frühjahr und die Inbetriebnahme für den Sommer des Jahres 2022 geplant.

Bei dem vom Büro bap Architekten aus Witten entworfenen Neubau ist die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mit der Leistung des Brandschutzes beauftragt. Die Sachverständigenleistung der Baustatischen Prüfung führt Dr.-Ing. Henric Bierwirth durch.

Zum Video der Grundsteinlegung

Seniorenquartier Hürth

Hürth, 25. Januar 2021. Auf dem ehemaligen Alucolor-Gelände in Hürth-Efferen entsteht ein neues Seniorenquartier. Neben 70 stationären Wohneinheiten und 16 Pflegeplätzen sind ca. 160 barrierefreie Wohnungen in der Planung. Zudem sind Arztpraxen, eine Apotheke, ein Kiosk und weitere Dienstleistungen für das neue Quartier vorgesehen. Der Baubeginn erfolgt 2022.

Aktuell wird die Entwurfsplanung in der Leistungsphase 3 bei dem von Dinkel Persch Architekten aus München gestalteten Gebäuden bearbeitet. Bei dem Neubauensemble ist die Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mit den Fachplanungs- und Sachverständigen-Leistungen der Tragwerksplanung, der Bauphysik sowie dem Brandschutzkonzept beauftragt.

Änderung Geschäftsführung / Gesellschafter

Köln und Düsseldorf, 01. Januar 2021. Mit Wirkung zum 01. Januar 2021 wurde der Leiter Brandschutz, Herr Michael Neuwald, als Geschäftsführender Gesellschafter und der BIM-Fachkoordinator, Herr Henrik Hachenberg ppa., als Gesellschafter der Pirlet & Partner Ingenieurgesellschaft mbH eingetragen. Beide Kollegen unterstützen die Ingenieurgesellschaft bereits langjährig mit Ihrem Fachwissen und Ihrer Erfahrung aus zahlreichen Projektleitungen. Herr Dr.-Ing. Stefan Schmitz gab, nach 28 Jahren als Gesellschafter, zum Ende des Jahres 2020 seine Anteile zurück. Als Ansprechpartner steht er weiterhin in gewohnter Weise zur Verfügung.